HNO
Dr. med.
Kay Rohmann
Facharzt für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde
Kopf- und Halschirurgie
Plastische Gesichtschirurgie
Schlafmedizin
Sprechstunde
Telefon:+49 211 556670
Mo: 08.00 bis 16.00 Uhr
Di + Do: 08.00 bis 18.00 Uhr
Mi + Fr: 08.00 bis 13.00 Uhr
HNO-Ärzte
in Düsseldorf auf jameda

Untersuchung und Behandlung

Standard in der Diagnostik der Nasennebenhöhlen ist heute eine endoskopische Untersuchung. Das Endoskop ist ein optisches Instrument, das nach Abschwellen der Nasenschleimhäute und einer leichten Oberflächenbetäubung in die Nase eingeführt wird, um im mittleren Nasengang eventuell vorhandene krankhafte Veränderungen zu erkennen. Oftmals machen sich Nasennebenhöhlenerkrankungen ausschließlich durch einen Sekretfluss in den Nasenrachen erkennbar. Auch diese Erkrankung läßt sich mittels endoskopischer Untersuchung feststellen.

Die Computertomografie in Dünnschichttechnik ist der Goldstandard in der Diagnostik von Nasennebenhöhlenerkrankungen und anatomischen Fehlbildungen. Bei Planung einer Nasennebenhöhlenoperation ist die Computertomografie unabdingbare Voraussetzung, da nur durch dieses bildgebene Verfahren die Sehnerven und die Schädelbasis im Bezug zum Nasennebenhöhlensystem dargestellt wird.