HNO
Dr. med.
Kay Rohmann
Facharzt für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde
Kopf- und Halschirurgie
Plastische Gesichtschirurgie
Schlafmedizin
Sprechstunde
Telefon:+49 211 556670
Mo: 08.00 bis 16.00 Uhr
Di + Do: 08.00 bis 18.00 Uhr
Mi + Fr: 08.00 bis 13.00 Uhr
HNO-Ärzte
in Düsseldorf auf jameda

Klimatisation

Eine optimal aufbereitete Atemluft muss durch die Nasenschleimhäute erwärmt und angefeuchtet werden. Diese Funktion wird durch die Nasen- und Nasennebenhöhlenschleimhäute erfüllt. So wird die Atemluft zu 100% relativer Luftfeuchtigkeit aufgesättigt, so dass die Lunge aus der Atemluft Sauerstoff entnehmen kann. Die Nasennebenhöhlenschleimhäute dienen als Rückhaltebecken für die der Atemluft zugeführte Feuchtigkeit. Dementsprechend wird der Atemluft beim Einatmen Feuchtigkeit zugeführt, bei der Ausatmung wird ein Teil dieser Feuchtigkeit auch wieder durch die Nasennebenhöhlenschleimhäute aufgenommen.

Des weiteren dient die Nasennebenhöhlenschleimhaut neben den Nasenschwellkörpern der Anwärmung der Atemluft. Unsachgemäße operative Eingriffe im Bereich der Nasenschwellkörper sowie der Nasennebenhöhlensysteme führen zu einer irreversiblen Zerstörung der Klimatisationsfunktion dieser Schleimhäute. Offensichtlich ist aber auch, dass Erkrankungen der Schleimhäute zu einem Funktionsverlust führen.